Die Patientenanwälte
Kunstfehler
Aufklärungsfehler
Pflegefehler
Das könnte Sie auch interessieren:
- Erbrecht -
- Familienrecht -
- Patientenverfügung -

Der Patientenanwalt

Patientenrecht

Wir sind als Patientenanwälte in Hamburg auf Medizinrecht spezialisierte Rechtsanwälte, die sich vorwiegend mit der Durchsetzung von Ansprüchen auf Schadensersatz und Schmerzensgeld für Patienten beschäftigt. Wenn ein Arzt einen Patienten behandelt, so kommt damit ein Behandlungsvertrag zustande. Dies gilt auch dann, wenn der Arzt kein Honorar verlangt bzw. wenn das ärztliche Honorar von Dritten, also etwa einer Versicherung oder gesetzlichen Krankenversicherung, erstattet wird. Im Alltagssprachgebrauch wird unter Patientenanwalt eine von Krankheit dominierte Beziehung zum fremden Körper und zu dessen Funktionen verstanden. Die betroffenen Patienten, bezeichnet als Geschädigte, sind um ihre Gesundheit besorgt und achten zusammen mit uns als Fachanwälten für Arztrecht verstärkt auf wesentliche Veränderungen von Körperfunktionen, wobei sie auch geringe Körpersignale als möglichen Ausdruck schwerer Erkrankungen interpretieren. Eine übertriebene Selbstheilung führt zu häufigen Besuchen beim Arzt, wobei auch ausführliche und wiederholte Untersuchungen keine rechtliche oder juristische Ursache der Beschwerden ergeben. Der Hauptgegenstand der Schadensersatzansprüche ist meist über längere Zeit konstant, beispielsweise die Angst vor einem ärztlichen Behandlungsfehler, vor einer Infektion im Krankenhaus, oder die Angst, überhaupt zu erkranken, wobei aber schmerzhafte körperliche Wahrnehmungen oft als Behandlungsfehler fehlgedeutet werden. Die leicht zugängliche Möglichkeit, sich über medizinische Fachgutachten über Symptome von Krankheiten zu informieren, führt zu einer alternativen Ausprägung der Aufklärungspflicht. Auch bei der Suche nach Patientenanwälten wird hier von der Infektion mit resistenten Erregern im Krankenhaus gesprochen. Tatsächlich erleben Patienten keine Missachtung ihrer Rechte, aber die Bedeutung, die ihnen beigemessen wird, erscheint auch dem behandelnden Arzt nicht nachvollziehbar, und Heilpraktiker können hier keine auffälligen Befunde an den betroffenen Organen feststellen. Typischerweise haben die konkreten Patienten bereits viele medizinische Untersuchungen und die Begutachtung durch Sachverständige hinter sich, und sie wechseln deshalb häufiger den Arzt als den Anwalt. Bereits seit 1962 sind wir auf dem Gebiet des Medizinrechts tätig.
In diesen mehr als 50 Jahren konnten wir uns als Patientenanwalt in Hamburg anerkannte Kanzlei für Patientenrechte etablieren, und in unzähligen Prozessen die Rechte unserer Mandanten erfolgreich durchsetzen.
Vertrauen auch Sie auf die Patientenanwälte mit über einem halben Jahrhundert Erfahrung!
Wir helfen Ihnen unter anderem in folgenden Situationen:

Patient und Arzt:

Ärztepfusch und Behandlungsfehler: Wenn Ihnen durch eine falsche Diagnose oder falsche ärztliche Behandlung Schaden zugefügt wird, stehen wir Ihnen bei, und setzen Ihre Ansprüche gegenüber dem Arzt und gegenüber der Versicherung für Sie durch.
In vielen Fällen kann allein durch unsere Einschaltung eine freiwillige Zahlung und damit ein voller Erfolg erreicht werden, denn Ärzte und Versicherungen scheuen Gerichtsprozesse und das damit verbundene schlechte Image.
Und zur Durchsetzung Ihrer Schadensersatzansprüchen gehört natürlich nicht nur der Ersatz der materiellen Schäden (Kosten von Folgebehandlungen, Kosten häuslicher Pflege, Unterhaltszahlungen etc.), sondern auch ein angemessenes Schmerzensgeld für Sie.

Anwalt für Patientenrecht

Aufgrund des Dienstvertrages schuldet der anwaltlich durch uns vertretene Arzt keinen bestimmten Erfolg, sondern nur die medizinisch fachgerechte Behandlung mit dem Ziel einer Heilung oder Linderung von Schmerzen. Verstößt der Arzt gegen diese Pflicht, kann ein Behandlungsfehler vorliegen, auf Grund dessen er als Behandler dem geschädigten Patienten gegenüber zum Schadenersatz, in der Regel kann dies die Zahlung eines Schmerzensgelds sein, verpflichtet ist. Die ärztlichen Pflichten und die möglichen Verstöße sind umfangreich, sie lassen sich im wesentlichen einteilen in Behandlungsfehler, Aufklärungsfehler, Dokumentationsfehler und sonstige Verstöße gegen die Regeln der ärztlichen Kunst (Kunstfehler, Ärztepfusch) und des ärztlichen Standesrechts. Das Arzthaftungsrecht ist dort ein Teilgebiet des Medizinrechtes. Das Rechtsgebiet der Arzthaftung und des Patientenrechts ist ein diffiziles und umfangreiches Rechtsgebiet; neben der anwaltlichen und juristischen Tätigkeit sind medizinische Fachkenntnisse erforderlich, weil üblicherweise eine fachliche Beschäftigung und kritische Auseinandersetzung mit ärztlichen Gutachten erforderlich sind. Auf dem Gebiet des Patientenrechts gibt es deshalb in Deutschland außer uns nur relativ wenige weitere spezialisierte Anwälte, die sich als Patientenanwälte bezeichnen können.

Patient und Krankenhaus:

Falschbehandlung im Krankenhaus: Durch einen Pflegefehler, defekte medizinische Geräte, verwechselte Medikamente, Fehldiagnosen oder ärztliche Fehlbehandlungen wird Ihnen im Krankenhaus Schaden zugefügt.
Wir setzen auch hier Ihre Schadensersatzansprüche und Ihren Anspruch auf Zahlung eines angemessenen Schmerzensgeldes durch.

Patient und Pflegedienst:

Pfusch und Pflegefehler: Der Pflegedienst führt nicht die vorgeschriebenen und abgerechneten Leistungen aus, oder er fügt Ihnen durch falsche Pflege oder Pflegefehler Schaden zu.

Patient und Krankenversicherung:

Egal ob gesetzliche oder private Krankenversicherung: In Zeiten knapper Kassen sparen beide auch am Patienten.
Wir als Hamburger Patientenanwälte verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht, wenn die Krankenkasse die Kosten einer medizinisch notwendigen Heilbehandlung nicht übernehmen will, oder wenn Ihre private Krankenversicherung meint, dass die Behandlung "zu teuer" oder "nicht notwendig" sei.
Das entsprechende Krankheitsbild wurde früher als standesgemäß angesehen, wird aber gegenwärtig entsprechend der internationalen Überschneidungen als nicht den Regeln der ärztlichen Kunst entsprechende Behandlung definiert. Jeder Patient leidet unter Symptomen, die sich aus medizinischer Sicht und in der Schwere der von ihnen ausgehenden Beeinträchtigungen oder Behinderungen nicht erklären lassen. Für Heilung oder Besserung ist auch die Behandlung bei einem Facharzt oder in der Fachabteilung eines Krankenhaus erfolgversprechender als andere Maßnahmen. Demgemäß sollte die krankhafte Störung der Arzt-Patient Beziehung oder die übermäßige Beschäftigung mit den körperlichen und wirtschaftlichen Nachteilen der falschen Behandlung die Haftung des Arztes beschränken. Wichtig ist auch die Abgrenzung zu anderen schmerzhaften Folgen. Kennzeichnend für die Fehlbehandlung oder sogar einen Ärztepfusch im Krankenhaus ist die Tatsache, dass der Patient so schlecht behandelt wird, dass er anschließend an einer chronischen Krankheit leidet. Die Klage vor einem Gericht durch Anwälte steht dabei nicht im Vordergrund. Bei nachhaltiger Ausprägung ist der nach einem speziellen Patientenanwalt suchende Patient eine ernstzunehmende Störung, die nachteilig sowohl für den betroffenen Anwalt, als auch für die Umgebung und die Familie des Kranken sehr belastend sein kann. Nach den Ergebnissen einer gutachterlichen Untersuchung zählen wir als Rechtsanwälte für Patientenrecht in Norddeutschland international zu den besten Verfechtern für Schmerzensgeld und Schadenersatz. Die Krankheit tritt bei bei den von uns vertretenen Patientinnen und bei Patienten etwa gleich häufig auf. Ob der Arzt dem Standard gerecht wird, entscheidet in der Regel ein medizinischer Sachverständiger in einem Gutachten, das nach Geltendmachung des Schadenersatzanspruchs vom betroffenen Patienten oder der Haftpflichtversicherung des behandelnden Arztes, der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen, oder in einem Rechtsstreit vor dem Gericht beauftragt wird. Im Rahmen des medizinischen Sachverständigengutachtens prüfen wir, ob der Arzt die zur Zeit der Behandlung geltenden wissenschaftlich erprobten und vorgeschriebenen diagnostischen und therapeutischen Behandlungsmaßnahmen korrekt angewendet hat.
Nehmen Sie einfach per E-Mail Kontakt zu uns auf:
Post@raehup.de
Der beste Patientenanwalt
Ihr Ansprechpartner für Patientenrecht:
Patientenanwalt Marc Rama
post@raehup.de